01.09.2018, von J. Schönherr

Einsatz nach Waldbrand in Treunbrietzen

Einsatz für die Fachgruppe Beleuchtung

Nach verheerenden Waldbränden in der Umgebung um Treuenbrietzen wurden wir für die Stromversorgung und das Ausleuchten des Bereitstellungsraumes sowie eines Hubschrauberlandeplatzes in Treuenbrietzen angefordert.

Über mehrere Nächte sorgten unsere Helfer gemeinsam mit Helfern des Ortsverbandes Bad Belzig für die Stromversorgung, welche durch mehrere Aggregate gewährleistet wurde. Diese wurden für das Betreiben der mobilen Tankstation, für das punktuelle Ausleuchten mit Flutlichtleuchten, sowie für das Betreiben der Küche der Logistik Verpflegung benötigt.

Für das großflächige Ausleuchten des Bereitstellungsraumes verwendeten wir den Lichtmast. Dieser liefert eine Lichtleistung von 7000 Watt. Auch ein Hubschrauberlandeplatz wurde mit Powermoons ausgeleuchtet. Auf diesem landeten die Löschhubschrauber der Bundespolizei.

Zwei unserer Helfer bekamen in der letzten Nacht zudem noch den Auftrag der Einsatzleitung im Wald zwei Kontrollfahrten durchzuführen. Es wurde dabei nach Glutnestern Ausschau gehalten.

Insgesamt dauerte der Einsatz unseres Ortsverbandes sieben Tage bzw. sieben Nächte. 

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei unseren Helfern sowie deren Familien und Arbeitgebern bedanken. Ohne das Engagement unserer Helfer wäre dies nicht möglich!

 

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: