11.05.2019, von J. Schönherr

THW probt für den Ernstfall

Erprobungsübung zur Beförderung von Wasser über lange Wegstrecken in Friesack

Viel zutun gab es für unsere Helfer am ersten Mai Wochenende. Für sieben unserer Helfer ging es am Freitag Nachmittag mit dem Mehrzweckkraftwagen (MzKW) und dem Gerätekraftwagen (GKW) nach Friesack. Dort sollte am Samstag eine Erprobungsübung zur Wasserbeförderung über lange Wegstrecken gemeinsam mit weiteren THW Ortsverbänden und mit der ortsansässigen Feuerwehr durchgeführt werden. Während die Ortsverbände, die in ihrem Ortsverband eine Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen haben, die Wegstrecke aufbauten, verblieben wir auf dem Gelände des Feuertechnischen Zentrums des Landkreises Havelland.

Dort bauten unsere Helfer mit dem Einsatzgerüstsystem eine Straßenüberführung auf, welche im Ernstfall benötigt wird, um das Wasser über die Straße führen zu können, ohne Schläuche über die Straße legen zu müssen. Die Straßen bleiben somit weiterhin befahrbar. Bis in den späten Nachmittag dauerten die Arbeiten an, sodass unsere Helfer gegen 18 Uhr die dreistündige Rückfahrt in den Ortsverband antreten konnten. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: